Bi ois i de Logistik gaat immer öppis und mir sind wichtig für de ganz Betrieb

Packst du gerne an? Bist du zuverlässig und freundlich? Du stellst gerne die bestellten Waren bereit und hilfst mit, wo du kannst? Dann könnte eine Ausbildung in unserer Logistik für dich das Richtige sein!

Logistiker zu sein bedeutet auch Dienstleister zu sein. Im Zentrum der Ausbildung steht die Bewirtschaftung des Lebensmittel- und Getränkelagers der Gastronomie der Stiftung Bühl. Dazu gehört auch die Bereitstellung und Auslieferung von Waren zur richtigen Zeit, in der richtigen Menge und an den richtigen Ort.

Der Gastronomiebetrieb der Stiftung Bühl führt ein eigenes Lebensmittel- und Getränkelager. Dieses gilt es zu bewirtschaften. Gearbeitet wird in einem kleinen Team von ein bis zwei Personen. Dabei lernst du, Waren vom Lieferanten entgegen zu nehmen, zu kontrollieren und richtig zu lagern. Wichtig dabei ist, stets den Überblick zu behalten. Als Hilfestellung dient ein Lagerbewirtschaftungsprogramm am Computer.
Werden Waren bestellt, so müssen diese bereit gestellt werden. Auch die Auslieferung von Waren direkt zum Kunden sind möglich. Ein guter Kundenkontakt ist dabei wesentlich.

Damit der ganze Prozess vom Wareneingang bis zum Warenausgang reibungslos funktioniert, ist das Halten von Ordnung ganz entscheidend.

„Jeden Tag mit anzupacken - das macht mir Spass.“

Lernende der Logistik

 

„Mein Ziel ist es, möglichst einen Job im ersten Arbeitsmarkt zu finden.“

Lernende der Logistik

 

„Bei uns muss man genau arbeiten, damit die Ware auch am richtigen Ort ankommt.“

Lernende der Logistik

Abschlüsse
Praktiker(in) PrA Logistik
Logistiker(in) EBA

Ausbildungsziele
(werden individuell an die Ressourcen jedes/jeder Lernenden angepasst)

  • Erwerb und Optimierung von berufsrelevanten Fertigkeiten
  • Festigung und Erweiterung der allgemeinen und fachlichen Kenntnisse
  • Möglichst selbstständige, systematische und produktive Arbeitsweise
  • Festigung der Methoden- und Sozialkompetenzen
  • Erhöhung der Integrationschancen in den ersten Arbeitsmarkt

Ausbildungsschwerpunkte

  • Kontrolle von Wareneingängen
  • Bewirtschaftung des Lagers (inkl. Pflege Lagerprogramm)
  • Waren auf Bestellung bereit stellen und ausliefern
  • Reinigung
  • Entsorgung und Recycling

Arbeitsort
Rötibodenstrasse 10, 8820 Wädenswil

Arbeitszeiten
6.30 - 19.30 Uhr
(Unter Berücksichtigung der Wochenarbeitszeit wird die Einsatzplanung den betriebsspezifischen Bedürfnissen angepasst.)

Anzahl Ausbildungsplätze
2

Kontaktpersonen

Monica Fernández

Bereichsleiterin Integration

zuständig für das Aufnahmeverfahren Berufsbildungen und Supported Education

+41 44 783 18 71 (Direkt)
+41 44 783 18 00 (Zentrale)

Gernot Frick

Betriebsleiter Gastronomie

044 783 18 31