Integrationsprogramm

Ein spezifisches Qualifizierungs- und Integrationsprogramm für junge Erwachsene mit Behinderung

Das Angebot "Dauerbeschäftigung mit Integrationsprogramm" ist für Lernende der Stiftung Bühl, die aufgrund der IV-Restriktionen nach einem Lehrjahr "Praktische Ausbildung PrA" die Lehre abbrechen müssen. Es steht auch Lernenden offen, welche den Sprung in den ersten Arbeitsmarkt trotz intensiver Bemühungen nach der abgeschlossenen Lehre nicht schaffen. In beiden Fällen muss der Wunsch nach Integration in den ersten Arbeitsmarkt da sein und das Potenzial dazu bestehen. Mehr zu diesem innovativen Integrationsprogramm erfahren Sie hier.

Ihre Kontaktpersonen

Raphael Knecht

Stellvertretender Direktor

Abteilungsleiter Berufsbildung + Wohnen

+41 44 783 18 00 (Zentrale)

Monica Fernández

Bereichsleiterin Integration

zuständig für das Aufnahmeverfahren Berufsbildungen und Supported Education

+41 44 783 18 71 (Direkt)
+41 44 783 18 00 (Zentrale)