Starkes Dreieck: Eltern-Schüler-Stiftung Bühl

Mit der Elternmitwirkung werden tragfähige Beziehungen auf Klassen-, Schul-, Internats- und Institutionsebene im Sinne einer partnerschaftlichen erzieherischen Zusammenarbeit vertieft. Es werden verschiedene Formen der Zusammenarbeit und Elternmitwirkung gepflegt: Informations-, Gedanken- und Ideenaustausch, gemeinsame Projekte, Mithilfe bei Anlässen.

Der Elternrat besteht aus insgesamt 6-8 Mitgliedern. Er wird von allen Eltern jedes Jahr beim ersten Elternabend des Schuljahres gewählt. Der Elternrat trifft sich im Laufe des Schuljahres alle 6 bis 8 Wochen. Auch Vertreter der Stiftung Bühl nehmen an diesen Sitzungen teil.

 

Elternräte (Schuljahr 2018/19)

HPS + Internat Schule

Karen Bürgin, Tajana Scheller, Ruth Theiler
Gleis 1Silvia Schwarz (Präsidentin), Christine Hämmerli, Irene Kälin

 

Vertretung der Stiftung Bühl (Schuljahr 2018/19)

Markus Betschart, Bea Mosimann

 

Der Elternrat ermöglicht den Eltern, sich für ihre Kinder zu engagieren. Er ist ein Bindeglied zwischen Eltern und Schule. Dadurch können Eltern im Schulleben mitwirken und dieses mitgestalten, was letztendlich die Schulqualität fördert. Der Elternrat organisiert unter anderem Vorträge zu aktuellen Themen, koordiniert den Elterntreff, veranstaltet jährlich eine Disco für unsere Schüler und Schülerinnen und nimmt am Herbstfest teil. Um die Zusammenarbeit zum Wohl der Kinder konstruktiv zu gestalten, braucht es den Kontakt zu allen Eltern.

Für Anregungen, Fragen, Anliegen und Kritik, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf: elg3stereb+nrakd1t/t@8notestiftuwoq+ngvz-buylx7ehl.c2ua1hxy2ze. Oder Sie werfen es beim Empfang am Haupteingang in den Briefkasten.

Der Elternrat freut sich auf Ihre Mitteilung, um dem starken Dreieck eine stabile Plattform zu geben.